Dass der Sommer vorbei ist, ist euch wahrscheinlich auch schon aufgefallen. Vorbei ist also die Zeit der lauen Sommertage, an denen ihr entspannt in Straßen-Cafés oder am See daten konntet. Aber mit Einzug der kalten Jahreszeit ist die Dating-Saison natürlich nicht vorbei. Wo und wie ihr auch im Herbst gut Dates haben könnt, erzählen wir euch jetzt.

1. Der Herbstspaziergang

Der gute alte Date-Klassiker – der Spaziergang – macht gerade im Herbst viel mehr Spaß als im Sommer. Warum? Ganz einfach! Zum einen fangt ihr bei Temperaturen unterhalb der 30-Grad-Marke nicht plötzlich an in Strömen vor eurer Begleitung zu schwitzen, und zum anderen sehen Parks und Wälder im Herbst einfach viel schöner aus. Mit Draußen-Dates seid ihr prinzipiell immer gut beraten, da es in der Natur immer etwas zu entdecken und drüber reden gibt.

Also. Schnappt euch eure dicken Mäntel und euren Date-Partner und macht euch raus an die frische Luft!

Übrigens ist ein Herbst-Spaziergang auch eine gute Gelegenheit um ein bisschen auf Tuchfühlung zu gehen. Wenn es eurem Gegenüber fröstelt, ist das eine spitzen Gelegenheit um eure Begleitung ein bisschen zu wärmen.

herbst-date-spaziergang_web
Bild: Peter Achoff / unsplash.com

2. Netflix and chill

Wenn das Wetter eher ungemütlich ist, gibt es nix besseres, als den ganzen Tag Filme und Serien zu gucken. Doch statt euch allein vor die Flimmerkiste zu hängen, ladet euren Dating-Partner zu euch nach Hause ein und veranstaltet einen Serien-Marathon.

Was ihr für eine gemütliche Atmosphäre braucht? Ein Sofa mit Kuschel-Decke, ein paar Kerzen, was zum Knabbern und vielleicht noch eine gute Flasche Wein. Wir brauchen euch jetzt sicher nicht weiter ausführen, dass das „Netflix and chill“-Date eine gar zu perfekte Möglichkeit ist, damit ihr euch ein bisschen näher kommen könnt, oder?

3. Drachen steigen lassen

Windiges Wetter ist kein Grund dafür, nicht auf ein Draußen-Date zu gehen. Nutzt den Wind für euch und macht zum Beispiel was, was ihr wahrscheinlich das letzte Mal gemacht habt, als ihr noch Kinder ward und geht Drachen steigen. Das macht Spaß und ihr könnt gemeinsam in alten Erinnerungen schwelgen.

Danach seid ihr sicherlich gut durchgefroren. Eine perfekte Möglichkeit, um euch jetzt mit einer heißen Tasse Tee aufzuwärmen. Oder mit anderen heißen Aktivitäten. Da fällt euch sicherlich was Gutes ein.

4. Ab in die Therme

Wellness ist das Zauberwort gegen kalte Tage. Verlegt euer Herbst-Date doch mal in eine Therme. Hierfür ist es ratsam, dass ihr euch vielleicht schon mal getroffen habt oder aber von Vornherein genau wisst, in welche Richtung euer Treffen verlaufen soll.

Das Schöne an diesem Date: ihr seid dank Whirlpool, Massagen, Sauna und Co. die ganze Zeit super entspannt und könnt euch – dank wenig Stoff – schon mal für später gegenseitig abchecken.

Herbst-Ideen schön und gut. Aber was machen wir im Sommer? Lies hier unsere 7 Date-Ideen für den Sommer in Berlin.

5. Museum

Museum? Für ein Date? Gähn!

Das sehen wir anders. Ein Besuch im Museum eignet sich bestens für ein Date, denn hier geht euch sicher nicht so schnell der Gesprächsstoff aus. Entweder ist die Ausstellung gut und ihr versinkt in Euphorie. Oder aber die Ausstellung ist schlecht und ihr könnt euch gemeinsam darüber lustig machen. Noch ein Vorteil an den tendenziell langweiligeren Museen: sie sind nicht so gut besucht und ihr könnt in einer stillen Ecke knutschen.

6. Bowling

Wieso nicht mal wieder eine ruhige Kugel schieben? Bowling ist ein super Drinnen-Date für verregnete Herbsttage. Das Tolle: bei Dates, wo ihr die ganze Zeit aktiv seid, vermeidet ihr unangenehme Stille, die gerne mal beim klassischen Bar-Date aufkommen kann.

Warum wir finden, dass Bowling eine gute Date-Idee ist? Ein einfacher Grund: es ist vollkommen egal ob ihr gute Bowler seid oder nicht. Seid ihr gute Bowler, könnt ihr direkt mit eurem Können imponieren und eurer Begleitung den ein oder anderen Profi-Trick zeigen. Seid ihr eher nicht so gut, könnt ihr eurem Gegenüber direkt beweisen, dass ihr euch selbst ganz gut selbst auf die Schippe nehmen und über euch lachen könnt. Gute Voraussetzungen also für ein witziges Date.

herbst-date-bowling_web
Bild: Benjamin Faust / unsplash.com

7. Planetarium

Um nachts romantisch Sterne zu gucken, ist es mittlerweile nun wirklich viel zu kalt. Das „Unter freiem Himmel Sterneguck“-Date kommt also höchstens für die ganz, ganz Harten unter euch in Frage. Die simple Herbst-Alternative heißt: Planetarium. Denn hier könnt ihr auch im Warmen gemeinsam Sternbilder raten oder sie euch von Profis erklären lassen.

Auch schön: viele Planetarien bieten Hörbuch-Abende an. Wir finden, dass das mal eine schöne Alternative zum Kino-Date ist. Ihr hört euch eine Story an, schaut währenddessen in den künstlichen Sternenhimmel und könnt euch heimlich im Dunkeln näher kommen.

8. „Es gibt ja noch so viel mehr Date-Ideen“

Das ist richtig und auch wir sind neugierig, was ihr gerne für eure Dates im Herbst unternehmt. Deswegen schreibt eure Vorschläge gerne in die Kommentare und wir lassen uns von euren Ideen inspirieren.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s